Testosteronspiegel effektiv steigern

Vor allem bei Männern ab einem gewissen Alter will das Fleisch oftmals nicht mehr so wie es der Geist noch wollte. Es fehlt einfach die Kraft und Ausdauer, etwas zu unternehmen. Gleichzeitig bilden sich kleine Fettpölsterchen und die Muskeln bauen langsam ab. Auch Müdigkeit und Schlafbedürfnis nehmen zu, schlicht das ganze Leben scheint einen langsam zu überholen. Oftmals liegt das an einem Mangel an Testosteron. Und dagegen kann etwas unternommen werden. Ein niedriger Testosteronspiegel muss nicht zwangsläufig ein müdes und schlaffes Leben bedeuten. Den Testosteronspiegel steigern bedarf nicht viel. 

Steigern sie ihre Lebensqualität, indem sie ihren Testosteronspiegel anheben

Dabei ist es heute so einfach, den Testosteronspiegel effektiv und vor allem ohne Nebenwirkungen zu erhöhen und so das Leben und die Lust wieder mehr zu aktivieren. Testosteron besitzt einerseits eine adrogene Aktivität, die für die Lebenskraft und Vitalität zuständig ist, sowie eine anabole Aktivität, welche für Stärke und Körperbeschaffenheit steht. Schon während der Pubertät sorgt dieses Hormon für die Entwicklung des männlichen Fortpflanzungssystems. Testosteron erst macht einen Mann zu einem Mann, schließlich ist es diesem Hormon zu verdanken, dass Männer Gesichts- und Körperbehaarung aufweisen, breitere Schultern haben und eine tiefere Stimme als Frauen.

Niedriger Testosteronspiegel ist ein Risiko für Krankheiten

Zahlreiche Studien belegen, dass ein zu niedriger Testosteronspiegel als Risiko für die Entstehung verschiedener Krankheiten darstellt. Zu nennen seien hier Herzerkrankungen und ein Abbau der Knochenfestigkeit. Damit beeinträchtigt ein zu niedriger Spiegel nicht nur die Lebensqualität, sondern begünstigt auch die Entstehung chronischer und schmerzhafter Krankheiten.

Mit pflanzlichen Mitteln den Abbau stoppen und sogar aufbauen

Das männliche Hormon Testosteron schlummert zu einem erheblichen Teil inaktiv im Körper eines Mannes. Ein standardisierter Extrakt des Bockshornkleesamens löst das Hormon aus dem körpereigenen Eiweiß heraus und macht es damit verfügbar. Dieser pflanzliche Wirkstoff macht das Testosteron aktiv. Das ist ein ähnlicher Effekt, wie nach Verzehr von reichlich Obst und Gemüse, dass das im Körper vorhandene Immunsystem aktivieren kann.
Der Bockshornklee ist eine Pflanze, die vor allem in Indien, Ägypten, Nordafrika und im Mittleren Osten vorkommt und kultiviert wird. In Indien gilt sie gar als Grundnahrungsmittel. Produkte aus Bockhornklee werden auch in den USA häufig verwendet und entsprechen den Richtlinien des »Dietary Supplement Health Education Act« der nationalen FDA (Food and Drug Administration).

Studien belegen die Wirksamkeit von Bockhornklee

Männern, denen zweimal täglich ein standardisierter Extrakt aus Bockshornkleesamen in Form von Kapseln verabreicht wurde und einer Gruppe, die identische Kapseln mit Milchzucker erhielten. Wer welches Präparat zu sich nahm, war nicht bekannt. Die Männer, die Bockshornklee zu sich genommen hatten, wiesen einen um ein Drittel höheren Testosteronspiegel auf als die Gruppe mit den Placebos.

Tagged: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*