Demenz-Serie: Es Castellot, Santa Ponca

Zwangsläufig tritt in jeder Familie irgendwann die Gewissensfrage auf, wie die Eltern im Alter versorgt werden sollen. Spätestens, wenn die Senioren von den ersten Gebrechen geplagt werden und sich nicht mehr selbst versorgen können. Die Pflege selbst zu stemmen, schaffen viele Familien nicht, weil sie auf ein zweites Einkommen angewiesen sind. Dieser Einkommensverlust wird durch das Pflegegeld nicht aufgefangen. Ambulante Pflege oder stationäre Einrichtungen dagegen sind für die Betroffenen oft unfinanzierbar. Die Alternative lautet für sie zunehmend: Pflege im sonnigen Süden, wo die Preise noch moderater sind als in Deutschland. Als beliebtes Ziel gilt die Sonneninsel Mallorca, das nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt ist, sodass der Anschluss an die Familie nicht komplett abreißt.

Die Residencia Es Castellot

In der Seniorenresidenz Es Castellot in Santa Ponca im Südwesten von Mallorca. Die Senioren können sich hier sowohl in Einzel- (1400 bis 1900 Euro) oder Doppelappartements (2500 bis 3550 Euro) einquartieren. Die Appartements haben eine Größe von 27 bis 60 Quadratmetern und sind mit einem seniorengerechten Badezimmer ebenso ausgestattet wie mit einer Küche und einer Terrasse oder einem Balkon. Für den Besuch aus der Heimat stehen auf der Anlage Gästeappartements zur Verfügung. Für ein behagliches Wohngefühl gibt es im Haupthaus eine Bibliothek, ein Café sowie ein Kaminzimmer. Ein Programm an Festen, Konzerten und Vorträgen rundet das Angebot ab.

Der Service

Die Bewohner der Seniorenresidenz können in ihrer Küche entweder selber kochen oder haben im Restaurant die Wahl zwischen zwei Gerichten. Auf dem Speiseplan stehen spanische Gerichte und saisonale Spezialitäten, gekocht wird mit frischen Zutaten. Während der Badesaison stehen den Bewohnern zwei Pools zur Verfügung. Daneben gibt es Wassergymnastik, und nachmittags steht Boule auf dem Programm. Freunde des Golfsports können einen Golfplatz in der Nachbarschaft nutzen. Natürlich entwickeln die Physiotherpeuten zusammen mit den Senioreneinen individuellen Trainingsplan. Bevor sich die Senioren für das Es Castellot entscheiden, können sie hier drei Wochen lang Probewohnen.

Die Pflege

Die liebevolle Zuwendung zum Menschen ist für das Pflegepersonal des Es Castellot Programm. Geboten ist nicht nur die fachliche medizinische Pflege, sondern ein individuell auf den Einzelfall abgestimmtes Programm. Das Personal hilft den Senioren nicht nur bei der Körperpflege, sondern auch beim Essen und Trinken. Zum Grundsatz der Einrichtung gehört, dass die Senioren so lange wie möglich mobil bleiben und im eigenen Appartement versorgt werden können. Geleitet wird die Pflegestation, die rund um die Uhr in Bereitschaft ist, von einem Arzt. Das deutsche Fachpersonal bietet Kurzzeit- und Wochenendpflege ebenso wie die Pflege nach einem Krankenhausaufenthalt.

Bildquelle: © Rainer Sturm – aboutpixel.de

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*