Welche Kosten kommen bei einem Treppenlift auf mich zu?

Wer sich für den Kauf eines Treppenlifts entschieden hat, kann sich sicher sein, einige Kosten tragen zu müssen. Doch wie hoch sind diese in der Regel im Detail? Eine Frage, die nicht gerade selten gestellt wird, schließlich ist das Geld bei fast niemandem derart flüssig, dass man sich nicht über solche Summen vor dem Kauf Gedanken machen müsste.

Generell spricht man im Expertenkreis von Treppenliften davon, dass ein guter Treppenlift samt der kompletten Montage ca. 3.000 Euro minimum kosten sollte. Die Preise gehen hoch bis ca. 15.000 Euro, wobei man dort schon wirklich von Luxusartikeln spricht.

Ansonsten sollte man sich darüber im Klaren sein als Käufer eines Treppenlifts, dass die gesamte Installation im Preis, den der Hersteller angibt, in der Regel nicht mit inbegriffen ist. Folglich gibt es zusätzliche Kosten, die noch einmal bis in den vierstelligen Bereich gehen können, was allerdings ebenfalls eher die Ausnahme ist.

Die Möglichkeit zur Kostenreduzierung besteht darin, sich einerseits Finanzierungspartner zu suchen wie etwa die gesetzliche Pflegeversicherung, die bis zu 2.557 Euro zum Gesamtpreis beisteuert, wenn bei der von der Gehbehinderung betroffenen Person eine Kategorisierung in eine der Pflegestufen 1, 2 oder 2 vorliegt; andererseits gibt es aber auch die Chance, dass man einen Treppenlift gebraucht kauft. Diese sind in der Anschaffung deutlich günstiger und besitzen in der Regel absolut gleiche Eigenschaften wie neue Modelle, da der Abnutzungsfaktor bei Treppenliften sehr gering ist. Eventuell sollte man in einem solchen Fall neue Akkus einbauen, ansonsten fallen aber keine weiteren Kosten an – außer denen für die Montage, die bestenfalls von einem Spezialisten vorgenommen wird.

Tagged: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*