Rent a Rentner – Der „Mietrentner“

Gerd Altmann  / pixelio.deWissen Sie was ein Mietrentner ist? Sie finden keinen Job mehr, obwohl sie noch gar nicht so alt sind, sie sind pensioniert oder auch schon ein wenig in die Jahre gekommen. Und es gibt sie seit ein paar Jahren in der Schweiz. Sicherlich ein Modell, das auch bei uns in Deutschland Erfolg haben könnte. Über das Online Portal Rentarentner.ch bieten mittlerweile etwa 700 Senioren ihre Arbeitskraft an. Sie können für die verschiedensten Aufgaben und Arbeiten gemietet werden.

Der eine hat jahrzehntelang auf dem Bau gearbeitet, und für ihn ist es ein leichtes in Haus und Hof behilflich zu sein. Zurzeit setzt er gerade einen alten Sandkasten wieder in Schuss. Die Kinder freut es und für den gelernten Maurer ist es ein kleines Zubrot. Denn genau wie hier in Deutschland ist auch in der Schweiz. Zu der Rente müssen manche noch etwas dazuverdienen. Andere machen es aus Spaß an der Freud. Und gönnen sich dann auch einmal einen Urlaub, der sonst nicht aus dem normalen Budget finanziert werden könnte.

Es sind aber nicht nur Männer, viele der Helfer auf Stundenlohn sind Frauen, die geschieden wurden, die alleinerziehend waren, kurzum, die aus den verschiedensten Grünen einfach nicht genug Rente erhalten. Da kommt es schon gut, wenn man mit kleinen und vor allem leichten Arbeiten noch ein wenig dazu verdienen kann. Und schließlich müssen sie ja auch nicht jede Arbeit annehmen, sie haben durchaus genügend Selbstbewusstsein, auch einmal nein sagen zu können. So wie die Dame, die früher als Flugbegleiterin tätig war. Jetzt bügelt sie Hemden, erledigt Schreibarbeiten oder ist bei der Buchhaltung behilflich.

Sie benötigen das Geld

Nicht in jedem Fall gehen die Senioren so ganz freiwillig noch einem Job nach. In vielen Fällen trägt das dazuverdiente Geld zum Leben bei. Denn der Dame ist es genau wie vielen anderen ergangen, dass durch die Erziehung der Kinder und die Sorge um den Haushalt immer wieder der Job hinten angestellt wurde. Dass daraus irgendwann einmal weniger Rente resultieren würde, danach hat keiner fragen können. Und so verdient sie im Monat noch etwa 400 Franken. Und trotzdem kann sie sich ein gemütliches Leben machen. Denn sie kann sich ihre Arbeitszeit in den meisten Fällen selbst einteilen, und da ist es schon angenehm, eben nicht mehr um sechs Uhr in der Früh aufstehen zu müssen. Und so wie sie finden  über>> Rentarentner.ch <<  viele Senioren noch eine sinnvolle Aufgabe.

Und weil dieses Geschäftsmodell weit über die Grenzen der Schweiz Beachtung gefunden hat, ziehen die Macher in Erwägung, ein solches auch in Form eines Franchise – Unternehmens auch in anderen Ländern anzubieten. Und sicherlich könnte man sich ein solches Angebot auch bei uns in Deutschland vorstellen. Aus genau denselben Gründen wie in der Schweiz. Und eine sinnvolle Freizeitgestaltung ist es auch noch.

Bildquelle: Gerd Altmann  / pixelio.de

Tagged: , , ,

Kommentare: 4

  1. Rent a Rentner 11. Juni 2012 at 10:31 Reply

    Ein solches Modell Rent a Rentner wird in Kürze in Deutschland online gehen. Siehe http://www.rentarentner.de.

    Die Deutsche Seite steht nicht in Verbindung mit der Schweizer Seite bzw. den Betreibern.

  2. Rent a Rentner 4. August 2012 at 08:43 Reply

    Ein Internet-Portal bringt Jung und Alt zusammen. Am 1. August 2012 startet Rent a Rentner, die bundesweite, kostenlose Job-Börse für Rentner, Frührentner, 50plus.
    Rent a Rentner jetzt auch in Deutschland: http://www.rentarentner.de/presse/

  3. Norbert Decker 19. September 2012 at 11:42 Reply

    Mehr als 25 Jahre Bankerfahrung im International Banking bei den führenden Banken an den Bankplätzen : Tokyo, Hong Kong, Mittlerer Osten (Bahrain, UAE etc.), Schweiz, Belgien, London, Frankfurt geben mir das Selbstvertrauen, mein erworbenes Wissen mit anderen (jüngeren) Menschen zu teilen.

    Bei Interesse, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

  4. Wolfgang Beike 20. September 2012 at 11:39 Reply

    Bin gerne behilflich in Vertriebs- Lebensfragen der Versicherungswirtschaft. Seit 1982 tätig
    als Versicherungsmakler, bin jetzt ausgeschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*