Das Wichtigste der Zuschussrente!

Die neue Zuschussrente ist in aller Munde und soll eventuell 2013 greifen. Diese soll sozial schwachen Pensionären eine Mindestrente von 850 Euro sichern. Doch auch hier sollen grundsätzliche Prinzipien gelten. Und zwar sagt die Ministerin, dass nur Personen, die während des größten Teils, ihres regulären Arbeitslebens in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt haben, auch eine Zuschussrente beanspruchen können. Zudem sollten die infrage kommenden Personen zusätzlich, privat für ihre Rente in eine Versicherung einbezahlt haben. Was also bedeuten würde, dass wirklich nur eine kleiner Teil Anspruch auf eine Zuschussrente haben wird. Aber es steht noch alles in den Sternen, ob und wann überhaupt diese Zuschussrente kommt.

Zusammengefasst bedeutet das Folgendes: Zuschussrente erhalten diejenigen, die mindestens 45 Jahre Mitglied einer gesetzlichen Rentenversicherung waren, hier werden Ausbildung- und Krankheitszeiten voll eingerechnet. Zudem muss der infrage kommende Personenkreis mindesten 35 Jahre lang Beiträge in die Rentenkasse einbezahlt haben. Der geplante Start für die Zuschussrente soll im Jahr 2013 sein. Und es soll auch keine Rolle spielen, ob der Betroffene bereits schon seit einiger Zeit in Rente ist oder erst noch gehen wird. Denn mit der Zuschussrente soll die Altersarmut minimiert werden. Denn die Zuschussrente soll allen, zumindest denjenigen, welche die Kriterien erfüllen, zumindest einigermaßen den Lebensstandard sichern.

Die Zuschussrente soll den Grundbetrag von mindestens 850 Euro monatlich sicherstellen. Die Frage ist doch jetzt, wer kommt denn überhaupt in den Genuss einer Zuschussrente. Denn Personen, die die Kriterien erfüllen, dürften doch alle bereits über der magischen Grenze von 850 Euro liegen. Denn nach 45 Jahren Mitgliedschaft, in einer gesetzlichen Rentenversicherung und wenn mindestens 35 Jahre in diese Rentenversicherung einbezahlt wurde und zusätzlich noch z. B. eine Riester Rente abgeschlossen ist, dürften grundsätzlich alle über diesem Betrag liegen. Die bisherige Grundversorgung der Rente beträgt ca. 200 Euro weniger, als die neu geplante Zuschussrente. Doch die harten Bedingungen, die an die Zuschussrente geknüpft sind, müssten gelockert werden, damit überhaupt jemand davon profitieren kann.

Tagged: , ,

1 Kommentar

  1. […] bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt werden. Wer keinen Antrag stellt, bekommt keine Rente, auch nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*