Lebenselixier Wasser, wichtig im Sommer!

Wasser ist unser Treibstoff, den wir täglich zu uns nehmen müssen. Unser Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser und ohne diesen Stoff würden unsere gesamten Stoffwechselvorgänge nicht funktionieren können. Alle Nährstoffe werden damit transportiert, unsere Abwehr funktioniert nur mit ständigem Nachschub und unser Herz-Kreislauf-System ist ohne Wasserzufuhr nicht arbeitsfähig. Auch wenn alles am Laufen gehalten wird, benötigt unser „Entwässerungssystem“ ebenfalls Wasser, um den Körper ordnungsgemäß zu reinigen und zu entgiften. Deshalb ist es zwingend notwendig, daß in die kleinste „Ecke“ unseres Körpers Wasser transportiert wird, es befindet sich in den Blutgefäßen, im Gewebe und zwischen den einzelnen Zellen. Bei der täglichen Arbeit verliert unser Körper ca. 2,5 Liter Wasser und diese Menge müssen wir ihm wieder zuführen. Das geschieht nicht zwingend durch Getränke, denn auch in der Nahrung – in Obst, Gemüse, Suppe – befindet sich ebenfalls Flüssigkeit, die der Körper „herauszieht“.

Täglich ca. 1,5 Liter zu trinken sind lt. der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausreichend. Den Rest des Wasserhaushaltes bestreitet der Körper aus seinen eigenen Stoffwechselprozessen, das sogenannte Oxidationswasser speist den Körper zusätzlich. Dadurch kommen noch einmal ca. 2,5 Liter Wasser zusammen, die die Nieren täglich umspülen. Alles wird durch einen hochkomplizierten Vorgang im Körper geregelt, da ist es kein Wunder, wenn mal eine kleine Störung vorliegt. Diese kann in Form von Wassereinlagerungen in den Füßen, Händen oder Beinen, oder auf der Waage durch ein paar Zusatzkilos sichtbar werden. Es gibt dann sowohl pflanzliche Präparate, wie z.B. Birkenblätter, Hauhechel oder Gartenbohnenhülse, die eine Entwässerung anregen, aber auch ärztlich verordnete Medikamente. Besonders in der heißen Jahreszeit lagert sich schnell Wasser in den Füßen und Beinen ein, bedingt durch einen verlangsamten Kreislauf und Stoffwechsel. Paradoxerweise hilft trinken vorbeugend, ein Reistag zur Entwässerung kann auch hilfreich sein. Öfters mal die Füße hochlegen, das tut dem ganzen Körper gut.

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*