Ein Treppenlift für Senioren bietet viele Vorteile

Viele Senioren, die ihr eigenes Haus, mit mehreren Stockwerken besitzen, machen sich schon frühzeitig Gedanken darüber, wie sie die Treppen im Alter meistern können. Denn was ist, wenn der Körper nicht mehr mitspielt und die oberen Stockwerke nicht mehr genutzt werden können. Das Haus verkaufen und in ein kleineres ziehen oder gar eine Mietwohnung nutzen, kommt für die meisten Rentner nicht infrage. Das Haus steckt voll Erinnerungen und es wurde viel Arbeit investiert, um es zu bauen oder auch um es zu renovieren. Auch möchten die Senioren, trotz zahlreicher Wohnmöglichkeiten, ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen, in der sie doch meist schon seit Jahrzehnten wohnen.

Hier eignen sich besonders Treppenlifte, die das Treppensteigen überflüssig machen. Fast in jedem Haus kann ein solcher Treppenlift angebracht werden und so können auch die oberen Stockwerke ohne Probleme genutzt werden. Sicher schrecken viele Senioren vor dem Preis zurück, denn die meisten wissen gar nicht, dass es erstens Zuschüsse der Krankenkasse gibt und zweitens kann man solche Treppenlifte auch gebraucht kaufen oder sogar mieten. Der Zuschuss von 2.557 Euro muss bei der Krankenkasse beantragt werden. Leider bekommt ihn nicht jeder, denn nur unter bestimmten Voraussetzungen, kann dieser bewilligt werden. Hierzu kann man sich bei seiner Krankenkasse beraten lassen.

Der Vorteil einen Treppenlift zu mieten besteht darin, dass man die Kosten für den Kauf gespart hat. Viele Rentner haben dieses Geld einfach nicht und müssen mit einem Treppenlift-Leasing nur geringe monatliche Kosten aufbringen. Auch wenn sich die Senioren entschließen, zu ihren Kindern oder auch in ein betreutes Wohnen zu ziehen, kann der Treppenlift einfach zurückgegeben werden. So entfällt der Zeitaufwand diesen zu verkaufen, um noch einen Teil des Geldes zu bekommen.

Die Preise der gebrauchten Treppenlifte schwanken stark und hierbei kommt es immer darauf an, welchen Treppenlift man sich aussucht. Gebrauchte Treppenlifte können ab etwa 2.500 Euro erworben werden. Dies wäre zum Beispiel die gerade Variante. Treppenlifte mit Kurve gibt es etwa ab einem Preis von 6.000 Euro.

Ob es nun ein neuer, gebrauchter oder auch gemieteter Treppenlift sein soll, muss man für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall sollte man genau vergleichen und sich ausrechnen, ob es sich lohnt, einen neuen Treppenlift montieren zu lassen.

Tagged: , , ,

1 Kommentar

  1. Wolke07 20. Mai 2011 at 11:35 Reply

    Ich kann es nur begrüßen,wer im eigenen Haus wohnt und schwer Treppensteigen kann,sich einen Lift einbauen zu lassen.
    Als mein Mann Pflegefall wurde waren wir glücklich,wenn er nach oben fahren konnte.Es geht bei jeder Treppe.
    Jetzt lebt mein Mann nun nicht mehr,der Lift ist da und ich nutze ihn,mit dem kleinen alten Dackel ochzufahren,denn er darf auch keine Treppen steigen wegen der Dackellähme zu kurze Beine.
    Also es ist eine feine Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*