Morgen heißt der Tag………….

Leider ist der Winter immer noch nicht vorbei, das ist mir gerade heute wieder so richtig bewusst geworden. Also muss ich nochmal nach einem Zeitvertreib suchen. Da fällt mir mein Wollknäuel ein, es liegt schon seit Wochen unberührt im Korb. Also entschließe ich mich jetzt kurzerhand und fang da mal was an. Eine Weste wäre nicht schlecht, Maßband raus, messen und feststellen, dass es um die Hüfte schon wieder etwas mehr geworden ist. Naja, denke ich, bis zum Sommer ist der Winterspeck wieder weg.

Also schlag ich mal die Maschen an, die ich zum Stricken der Weste benötige. Genau in diesem Moment ruft mein Mann zum Kaffeetrinken, er hat auch Kuchen mitgebracht und mit ein wenig Sahne obendrauf. Ja, so kann es nix werden mit dem Sommer und dem verlorenen Winterspeck. Andererseits, es regnet heut schon den ganzen Tag, es ist grau und trüb, das drückt so auf die Stimmung und so ein Stück Kuchen kann da schon Wunder wirken und das eine macht es ja nun auch nichts mehr.

Und so nehm ich mir zum, weiß ich wievielten Mal vor:
Morgen mach ich dann Diät. Und heute esse ich alles, was mir schmeckt, weil Morgen heißt der Tag, an dem alle Diäten anfangen. Morgen heißt der Tag, an dem ich vielleicht doch noch mal an der Weste arbeiten werde, Morgen fängt dann alles gerade nochmal von vorne an. Und genau deshalb mach ich mir keine weiteren Gedanken, weil Morgen ein neuer Tag ist, mit neuen Ideen und hoffentlich besserem Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*